Sie sind hier: Politik

Drucksache - VO/01/006/2020  

Betreff: 38. Änderung des Flächennutzungsplanes "Windkraftanlagen III" - Auslegungsbeschluss
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Aktenzeichen:60 - 61 26 01 / 01
Federführend:Bauen und Umwelt Bearbeiter/-in: Hollmann, Achim
Beratungsfolge:
Samtgemeindeausschuss Vorberatung
Samtgemeinderat Schwaförden Entscheidung
24.06.2020 
Sitzung des Rates der Samtgemeinde Schwaförden ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

Ausgehend vom Beschluss des Rates der Samtgemeinde Schwaförden vom 30. Oktober 2019 wurden die Entwurfsunterlagen zur 38. Änderung des Flächennutzungsplanes mit Schreiben vom 06. November 2019 an die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange übersandt; gleichzeitig wurde die Möglichkeit gegeben, Anregungen und Bedenken bis zum 20. Dezember 2019 zu äußern.

 

Ferner fand am 19. November 2019 im Dorfgemeinschaftshaus in Schwaförden eine sog. „frühzeitige“ Bürgerbeteiligung statt, in dessen Rahmen Vertreter der Fa. NWP die Planungen der Öffentlichkeit inhaltlich dargestellt haben.

 

Zu den in diesem Zusammenhang eingegangenen Anregungen und Bedenken wurden durch die Planungsfirma Abwägungsvorschläge und aktualisierte Planvorentwurfsunterlagen erarbeitet.

 

Es wird vorgeschlagen, den Abwägungsvorschlägen und daraus resultierende aktualisierte Vorentwurfsunterlagen der 38. Flächennutzungsplanänderung zuzustimmen und das damit einhergehende weitere Bauleitverfahren ( = öffentliche Auslegung und (nochmalige) Behördenbeteiligung zu beschließen.

 
 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Den Abwägungsvorschlägen sowie dem (Neu-)Entwurf der 38. Änderung des Flächennutzungsplanes und der Begründung mit Umweltbericht pp. wird zugestimmt.

 

Gemäß § 3 Absatz 2 des Baugesetzbuches (BauGB) und § 4 Absatz 2 BauGB sollen die öffentliche Auslegung sowie die (erneute) Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange durchgeführt werden.

 

Nach Ablauf der Auslegung / Beteiligung sollen die eingegangenen Stellungnahmen zusammen mit Abwägungsvorschlägen den zuständigen Gremien zur weiteren Beratung und Beschlussfassung vorgelegt werden.

 

Abstimmungsergebnis:

 

_______ Ja-Stimmen                     _______ Nein-Stimmen                     _______ Enthaltungen

 

 

 

 

____________________________________

Unterschriften

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 1a_Siedlung_harte_Tabuzonen07.03.2020 (4381 KB)      
Anlage 2 2 1b_Siedlung_weiche_Tabuzonen07.03.2020 (4343 KB)      
Anlage 3 3 2_Infrastruktur_harte_und_weiche_Tabuzonen07.03.2020 (4555 KB)      
Anlage 4 4 3_NuL_harte_und_weiche_Tabuzonen.07.03.2020 (10191 KB)      
Anlage 5 5 4_RROP_harte_und_weiche_Tabuzonen.07.03.2020 (4197 KB)      
Anlage 6 6 5_Gesamt_harte_und_weiche_Tabuzonen.07.03.2020 (5835 KB)      
Anlage 7 7 6_Positivflaechen_harte_und_weiche_Tabuzonen.07.03.2020 (3432 KB)      
Anlage 8 8 Auslegung Schwafoerden_F38_Begründung (1644 KB)      
Anlage 9 9 Auslegung Schwafoerden_F38_Planzeichnung (2918 KB)      
Anlage 10 10 Auslegung Schwafoerden_F38_Umweltbericht_ (15203 KB)      
Anlage 11 11 Schwafoerden_F38_Abwaegungsvorschläge frühz. Beteiligung (1180 KB)