Sie sind hier: Politik

Auszug - Bericht des Samtgemeindebürgermeisters  

Sitzung des Rates der Samtgemeinde Schwaförden
TOP: Ö 15
Gremium: Samtgemeinderat Schwaförden Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 24.06.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:45 - 19:35   (öffentlich ab 19:00) Anlass: Sitzung
Raum: Dorfgemeinschaftshaus Schwaförden
Ort:
 
Wortprotokoll

Beratungsverlauf:
 

Samtgemeindebürgermeister Denker unterrichtet den Rat der Samtgemeinde Schwaförden über den gegenwärtigen Sachstand des Breitbandausbaues in der Samtgemeinde. Für den Bereich der Gemeinden Affinghausen und Sudwalde ist demnach der Baubeginn für den 01.07.2020 terminiert. In den Gemeinden Neuenkirchen (Innenbereich), Scholen und Schwaförden werden die Vermarktungsphasen eingeläutet, die bis zum 31.08.2020 (Neuenkirchen) bzw. 31.10.2020 (Scholen und Schwaförden) terminiert sind. Die Bewohner der dortigen „weißen Flecken“ erhalten hierzu in den kommenden Tagen / in der nächsten Kalenderwoche ebenfalls entsprechende Informationsschreiben. Informationsveranstaltungen können aufgrund der CORONA-Problematiken zur Zeit nicht organisiert werden.

 

Vorsitzender Braunert spricht die Bewerbungen bzw. die Platzierungen der Samtgemeinde Schwaförden hinsichtlich der Standortsuche für ein Zentralkrankenhaus  in der Gemeinde Neuenkirchen an.

 

Samtgemeindebürgermeister Denker gibt hierzu die Auskunft, dass seitens des Landkreises Diepholz nach wie vor die Platzierungen ab dem dritten Rang nicht bekannt gegeben worden seien. Aufgrund der bekannten Prozentzahl für den Standort Cantrup-Hoope könne man diesbezüglich von einer Platzierung in der Nähe der ersten drei Standorte ausgehen. Der zweite Standort in Neuenkirchen sei  - auch bedingt durch eine seitens des Landkreises eigentlich angeregten Konzentration auf einen Standort je Gemeinde – deutlich negativer beurteilt worden. Dies sei im Übrigen auch einem in der Folge nicht mehr komplett abgearbeiteten Fragenkatalog geschuldet gewesen.

 

Ratsmitglied Dr. Meyer bedankt sich im Namen des Rates der Samtgemeinde Schwaförden sowie der Gemeinde Neuenkirchen ausdrücklich bei Samtgemeindebürgermeister Denker und der Verwaltung für die umfangreich geleisteten Tätigkeiten, die mit diesen Bewerbungen erforderlich waren.