Sie sind hier: Politik

Auszug - Umsetzung der EU-Umgebungslärmrichtlinie - Beschlussfassung eines Lärmaktionsplanes für die Gemeinde Scholen  

Sitzung des Rates der Gemeinde Scholen
TOP: Ö 5
Gremium: Gemeinde Scholen Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 12.12.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:10 Anlass: Sitzung
Raum: Gasthaus Brand
Ort:
VO/05/008/2018 Umsetzung der EU-Umgebungslärmrichtlinie - Beschlussfassung eines Lärmaktionsplanes für die Gemeinde Scholen
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Aktenzeichen:60 - 61 17 00 / 05
Federführend:Bauen und Umwelt Bearbeiter/-in: Hollmann, Achim
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Beratungsverlauf:
 

Sachvortrag Gemeindedirektor Denker anhand der Drucksache VO/05/008/2018.

 

Bürgermeister Schwenn fragt an, wie andere Kommunen des Landkreises Diepholz, die ebenfalls einen solchen Lärmaktionsplan aufzustellen haben, mit der betreffenden Thematik umgehen.

 

Stellv. Gemeindedirektor Hollmann macht hierzu deutlich, dass die Aufstellung im wesentlichen davon abhängig ist, ob seitens der zuständigen / ermittelnden Fachbehörde gesundheitliche Beeinträchtigungen durch einen Umgebungslärm ermittelt worden sind bzw. erwartet werden; ist dies der Fall, hat die Gemeinde geeignete Szenarien für eine Verbesserung des Lärmschutzes zu entwickeln. Für Scholen ist dies jedoch nicht der Fall.

 

Der Rat der Gemeinde Scholen diskutiert in der Folge dann mögliche Lärmschutzmaßnahmen im Bereich der B 61 sowie deren Erforderlichkeit.
 

 


Beschluss:

Durch den Gemeinderat Scholen wird anschließend nachstehender Beschluss gefasst:

 

„Der Rat der Gemeinde Scholen stellt zur Umsetzung der EU-Umgebungslärmrichtlinie den beigefügten Lärmaktionsplan für den Bereich der Gemeinde Scholen auf.“

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig:

 

Ja-Stimmen:

8

Nein-Stimmen:

0

Enthaltungen:

0