Sie sind hier: Politik

Auszug - Verleihung eines Ehrenbürgerrechts  

Sitzung des Rates der Gemeinde Ehrenburg
TOP: Ö 4
Gremium: Gemeinde Ehrenburg Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 12.09.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:30 - 20:00   (öffentlich ab 19:10) Anlass: Sitzung
Raum: Gasthaus Kastens
Ort:
 
Wortprotokoll

 

Beratungsverlauf:
 

Bürgermeister Schumacher informiert über den Verfahrensablauf sowie den Inhalt der Beratungen zum Tagesordnungspunkt 2 des vertraulichen Teiles der Ratssitzung. Ebenfalls weist er auf die Beschlussempfehlung des Verwaltungsausschusses hin.

 

Grundsätzlich gehe es auch um die Frage, ob die Gemeinde langjähriges ehrenamtliches Engagement in der Gemeinde unterstützen und anerkennen sollte. Man sollte eine „Anerkennungskultur“ initiieren, zumal es ohne Ehrenamt kein lebendiges Dorf gebe. Die Gemeinde verfüge hier mit ihren Vereinen und einer gelebten guten Gemeinschaft über eine gesunde Basis; es gebe allerdings auch noch „Luft nach oben“.

 

Mit der geplanten Verleihung könne man, zumal Herr Quade über 45 Jahre kommunalpolitisch tätig gewesen ist, Dank und Anerkennung aussprechen; zudem gebe es mit der Verleihung auch ein Zeichen, Gräben aus der Vergangenheit zu überwinden.

 

Bürgermeister Schumacher macht ebenso deutlich, dass es sicherlich in der Gemeinde auch weitere Kandidaten/-innen für eine solche Ehrung gebe; hierüber werde man seitens des Gemeinderates auch zukünftig zu beraten haben.

 

Beschluss:

 

Der Rat der Gemeinde Ehrenburg fasst daraufhin nachstehenden Beschluss:

 

„Die Gemeinde Ehrenburg verleiht Udo Quade, Wesenstedt 73, 27248 Ehrenburg, mit Vollendung des 90. Lebensjahres am 16. Oktober 2018 das Ehrenbürgerrecht gem. § 29 Abs. 1 NkomVG.“

 

Abstimmungsergebnis:

 

Ja-Stimmen:

6

Nein-Stimmen:

1

Enthaltungen:

4