Sie sind hier: Politik

Auszug - Beratung und Beschlussfassung über die 1. Nachtragshaushaltssatzung mit Nachtragshaushaltsplan  

Sitzung des Rates der Gemeinde Schwaförden
TOP: Ö 3
Gremium: Gemeinde Schwaförden Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 22.09.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:45   (öffentlich ab 19:45) Anlass: Sitzung
Raum: Dorfgemeinschaftshaus Schwaförden
Ort:
VO/06/014/2016 Beratung und Beschlussfassung über die 1. Nachtragshaushaltssatzung mit Nachtragshaushaltsplan
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Aktenzeichen:200 - 20 21 06/11
Federführend:Finanzen Bearbeiter/-in: Eickhoff, Werner
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Beratungsverlauf:
 

Sachvortrag Gemeindedirektor Denker anhand der Drucksache VO/06/014/2016; er weist in diesem Zusammenhang explizit auf die nachstehenden Änderungen in den Ansätzen des 1. Nachtraghaushaltsplanes 2016 der Gemeinde Schwaförden hin:

-Verringerung des Ergebnisses im ordentlichen Ergebnishaushalt um 22.100 € auf

  nunmehr 11.100 €

-Anstieg der Gewerbesteuereinnahmen um 100.000 €

-Verringerung des Gemeindeanteiles an der Einkommenssteuer um 13.400 €

-Hinweis auf die gestiegenen Umlageverpflichtungen durch gesteigerte

Gewerbesteuereinnahmen

-Vorhandener Liquiditätsbestand zum 31.12.2016 in Höhe von 836.000 €

 

Ratsmitglied Göbberd insistiert, dass die Gemeinde Schwaförden insgesamt aktuell im Liquiditätsbestand gut aufgestellt sei; dies habe man durch eine sparsame Haushaltsführung in den vergangenen Jahren ermöglicht. Es seien auch keine erheblichen Investitionen in diesen Jahren erfolgt; zukünftig werde man jedoch nicht um Investitionen herumkommen, weil man ansonsten auch die Gefahr habe, die vorhandene Infrastruktur „kaputt zu sparen“.


 

 


Beschluss:

Der Gemeinderat Schwaförden fasst dann nachstehenden Beschluss:

 

„Die 1. Nachtragshaushaltssatzung mit dem Nachtragshaushaltsplan der Gemeinde Schwaförden für das Haushaltsjahr 2016 wird in der vorgelegten Form beschlossen.“

 


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig:

 

Ja-Stimmen:

10

Nein-Stimmen:

  0

Enthaltungen:

  0