Sie sind hier: Politik

Auszug - Bericht über das Ergebnis der Verkehrsschau vom 24. Mai 2016  

Sitzung des Rates der Gemeinde Schwaförden
TOP: Ö 8
Gremium: Gemeinde Schwaförden Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 22.09.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:45   (öffentlich ab 19:45) Anlass: Sitzung
Raum: Dorfgemeinschaftshaus Schwaförden
Ort:
VO/06/013/2016 Bericht über das Ergebnis der Verkehrsschau vom 24. Mai 2016
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage
Federführend:Sicherheit und Ordnung / Soziales Bearbeiter/-in: Hoormann, Silke
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Beratungsverlauf:
 

Sachvortrag Gemeindedirektor Denker anhand der Drucksache VO/06/013/2016.

 

Der Gemeinderat Schwaförden nimmt die Drucksache VO/06/013/2016 zur Kenntnis.

 

Ratsmitglied Göbberd moniert die nach seiner Ansicht unzureichend durchgeführten Markierungsarbeiten (weiße Strichmarkierungen) im Bereich der Schule, die in einer vorherigen Verkehrsschau erörtert / angeordnet worden waren.

 

Ratsmitglied Braunert macht deutlich, dass die aktuelle Beschilderung der Rad- und Gehwege an der „Hauptstraße“ und der „Dorfstraße“, die diese als kombinierte Wege ausweisen, als sinnvollste Lösung zu betrachten bleiben und insofern die betreffende Beschilderung seine Zustimmung finde.

 

Gemeindedirektor Denker kritisiert ferner den Zustand des Bahnüberganges an der L 202 / der „Hauptstraße“; trotz verschiedener Eingaben habe sich an diesem als abgängig anzusehenden Zustand nichts ge-/verändert. Man müsse sich fragen, ob der Eigentümer der Straße seiner Verkehrssicherungspflicht noch nachkomme; ggf. sollte man hier eine rechtliche Klärung in der Zukunft erwägen.