Sie sind hier: Politik

Auszug - 32. Änderung des Flächennutzungsplanes "Baugebiet Nienabers Mühle" in Ehrenburg  

Sitzung des Rates der Samtgemeinde Schwaförden
TOP: Ö 4
Gremium: Samtgemeinderat Schwaförden Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 25.03.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 19:22 Anlass: Sitzung
Raum: Dorfgemeinschaftshaus Schwaförden
Ort:
VO/01/001/2015 32. Änderung des Flächennutzungsplanes "Baugebiet Nienabers Mühle" in Ehrenburg
     
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Aktenzeichen:60 - 61 20 02 / 03
Federführend:Bauen und Umwelt Bearbeiter/-in: Hollmann, Achim
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Beratungsverlauf:
 

Sachvortrag Samtgemeindebürgermeister Denker anhand der Drucksache VO/01/001/2015. Der Aufstellungsbeschluss der Gemeinde Ehrenburg bzgl. der Aufstellung einer Bauleitplanung wurde bereits gefasst, nunmehr wird noch eine Änderung der Flächennutzungsplanes notwendig.
 

 


Beschluss:

Der Samtgemeinderat Schwaförden fasst folgenden Beschluss:

 

„Gemäß § 1 Absatz 3 und § 3 Absatz 1 sowie 4 Baugesetzbuch (BauGB) in Verbindung mit § 94 Absatz 1 Nr. 2 Nieders. Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG) beschließt der Rat der Samtgemeinde Schwaförden die Aufstellung der 32. Änderung des Flächennutzungsplanes „Baugebiet Nienabers Mühle“ in der Gemeinde Ehrenburg.

 

Ziel und Zweck der 32. FNP-Änderung sind nach § 3 Absatz 1 BauGB in einer öffentlichen Veranstaltung darzulegen. Die Behörden und Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Absatz 1 BauGB sind entsprechend § 3 Absatz 1 Satz 1 BauGB zu unterrichten und zur Äußerung auch im Hinblick auf den erforderlichen Umfang und Detaillierungsgrad der Umweltprüfung aufzufordern.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig: 16 Ja-Stimmen